Oberösterreich Previous


  • Fördermengen.jpeg
  • Lageplan.jpeg
Auftraggeber: Amt der Oberösterreichischen Landesregierung, Wasserrechtsabteilung
Ort: Oberösterreich
Zeitraum: 2006

Projekt:

"Wasserwirtschaftliche Bewertung der Thermalwassernutzungen im oberösterreichischen Molassebecken im Zeitraum 2000 – 2005". Derzeit wird in Oberösterreich an neun Standorten Thermalwasser balneologisch und/oder energetisch genutzt. Die behördlich geforderten 5-Jahresberichte folgender sechs Anlagen mit in Betrieb befindlicher Dublette (Förder- und Reinjektionsbohrung) wurden wasserwirtschaftlich bewertet:

  • Geothermieanlage Altheim
  • Geothermieanlage und Therme Geinberg
  • Geothermieanlage Haag
  • Geothermieanlage Obernberg
  • Geothermieanlage Simbach-Braunau
  • Geothermieanlage St. Martin

Tätigkeiten:

  • Auswertung der von Behördenseite zur Verfügung gestellten 5-Jahresberichte der oben genannten Geothermieanlagen
  • Ergänzende Datenrecherche (Erschließungs- und Fördergeschichte, aktuelle Nutzung usw.)
  • Auswertung der Jahres- und 5 Jahresberichte
  • Wasserwirtschaftliche Bewertung der Thermalwasserförderung


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.